Terminhinweise

Nutzen sie die vielfältigen Ausstellungen und Weiterbildungsveranstaltungen, die deutschlandweit von den Landesverbänden und Versuchsstationen angeboten werden!

Hier finden Sie die der Redaktion OBSTBAU gemeldeten Veranstaltungen und weitere Informationen. Wir wünschen viel Erfolg!

Bundesbeerenobstseminar 2022 Beerenanbau heute und in Zukunft – erfolgreich auch bei schärferen Umweltvorgaben

Termin:
02.02.2022–03.02.2022

Ort:
LVWO Weinsberg | Großer Tagungsraum | Erdgeschoss

Veranstalter | Kontakt:
Verein Ehemaliger Weinsberger e.V. in fachlicher Zusammenarbeit mit der LVWO Weinsberg

Kosten:
Die Tagungsgebühr je Teilnehmer beträgt 210,00 Euro.

Seminarleitung: Gunhild Muster und Stefan Volgenandt, LVWO Weinsberg

Programm:

2. Februar 2022

9:00 Uhr: Begrüßung
Dr. D. Blankenhorn, LVWO Weinsberg

9:15 Uhr: Alternativen zum Torf? Topfsubstrate und Bodenverbesserung
Bodenverbesserung und geeignete Zuschlagstoffe für den Heidelbeeranbau
Alfred-Peter Entrop, ESTEBURG Obstbauzentrum Jork

Heidelbeeranbau im Topf
Felix Koschnik, ESTEBURG Obstbauzentrum, Versuchsbetrieb Langförden

Himbeeranbau im Topf
Gunhild Muster, LVWO Weinsberg

Erdbeeranbau im Topf
Stefan Volgenandt, LVWO Weinsberg

12:00 Uhr: Bewässerung und Fertigation
Fertigation und Überwachung im geschlossenen Bewässerungssystem
D. Balasus, Balasus E.K. Marketing & Sales

Stellagenanbau im geschlossenen System
A. Seiler, Erdbeerland Funck GBR

Erfahrungen mit geschlossenem Bewässerungssystem
P. Knup, Obstbaubetrieb

Praxisnahe Fertigationsstrategien bei Himbeeren und Erdbeeren
U. Vogel, PLANTA Düngemittel

Erdbeeranbau auf Stellage – ein Versuchsbericht
J. Böhringer, Obstbaubetrieb

16:45 Uhr: Erfahrungen mit aktuellen Heidelbeersorten
Alfred-Peter Entrop und Felix Koschnik

17:30 Uhr: Teilmechanischer Schnitt bei Himbeeren und Brombeeren
S. Walser, Obstbaubetrieb

3. Februar 2022

9:00 Uhr: Markt und Pflanzenschutz – Anbau ohne Herbizide
Herbizide – wie geht es weiter?
Arno Fried, LRA Karlsruhe

Mechanische Unkraut- und Rankenbekämpfung bei Erdbeeren
Karl Schulze Welberg, Landwirtschaftskammer NRW, Münster

Mechanische Unkrautbekämpfung bei Heidelbeeren
Alfred-Peter Entrop, ESTEBURG Obstbauzentrum Jork

Bodendämpfung bei Himbeeren – Einfluss auf Unkrautbewuchs und Ertrag
Gunhild Muster, LVWO Weinsberg

Einsatz verschiedener Abdeckungsmaterialien bei Johannisbeeren
Stefan Volgenandt, LVWO Weinsberg

Erfahrungsbericht zur Bodenabdeckung bei Johannisbeeren
D. Ell, Beerenhof Ell

Pflanzenschutz im Beerenobst – Aktuelle rechtliche Hinweise
Matthias Bernhardt, LRA Ortenaukreis

Die gelbe Teemilbe an Brombeeren im Geschützten Anbau – aktuelle Beobachtungen und Versuche
Paul Epp, LTZ Augustenberg

Strauchbeeren aus Südeuropa und Nordafrika – Einfluss auf den nordeuropäischen Markt
T. Linnemannstöns, Frutania GmbH

Pflanzenschutz im Beerenobst – Aktuelle Hinweise für eine erfolgreiche Kulturführung
Matthias Bernhardt, LRA Ortenaukreis

Aufgrund der SARS Cov 2 Pandemie liegt ein Hygienekonzept vor, es gilt die 3G-Regel – vorbehaltlich Änderungen aufgrund der aktuellen Situation!

Diese zweitägige Veranstaltung ist eine anerkannte Fortbildungsmaßnahme zur Sachkunde nach § 9 Absatz 4 des Pflanzenschutzgesetzes.

Tagungsgebühr:
Die Tagungsgebühr je Teilnehmer beträgt 210,00 Euro. Dieser Betrag enthält allgemeine Seminargebühren sowie Kosten für zwei Mittagessen, Abendessen und Zwischenverpflegung. Nicht enthalten sind die Kosten für Übernachtung.

Anmeldung und weitere Informationen:
Bitte umgehend schriftlich anmelden bei: LVWO Weinsberg, Traubenplatz 5, 74189 Weinsberg

Die Anmeldung wird gültig mit dem Eingang der Tagungsgebühr.

Die erforderlichen Unterlagen können Sie auf http://lvwo-bw.de/pb/,Lde/Startseite/Service/Termine herunterladen, anfordern unter 07134/504-141 oder bei Angelika.Lehn@lvwo.bwl.de.

Anmeldeschluss ist der 17. Januar 2022.