Terminhinweise

Nutzen sie die vielfältigen Ausstellungen und Weiterbildungsveranstaltungen, die deutschlandweit von den Landesverbänden und Versuchsstationen angeboten werden!

Hier finden Sie die der Redaktion OBSTBAU gemeldeten Veranstaltungen und weitere Informationen. Wir wünschen viel Erfolg!

41. Bundeskernobstseminar

Termin:
11.01.2022–13.01.2022

Ort:
Gustav-Stresemann-Institut e.V. (GSI) | Langer Grabenweg 68 | 53175 Bonn-Bad Godesberg

Veranstalter | Kontakt:
DLR Rheinpfalz in fachlicher Zusammenarbeit
mit der Landwirtschaftskammer NRW

Kosten:
Tag 1–3 gesamt: 360,00 €
Tag 1: 160,00 €
Tag 2: 160,00 €
Tag 3: 40,00 €

Wir freuen wir uns, in diesem Winter das 41. Bundeskernobstseminar wieder als Präsenzveranstaltung anbieten zu können. Coronabedingt müssen die Teilnehmer geimpft oder genesen sein. Vorbehaltlich der dann geltenden Corona-Regeln bietet das Seminar aktuelle Themen zum Kernobstanbau.

Programm:

11. Januar 2022

9:00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung
DLR Rheinpfalz

9:15 Uhr: Nachhaltigkeit im Obstanbau – Humusbildung und Humuspflege
N.N.

10:30 Uhr: Möglichkeiten durch die Unterlagenwahl
Henk Kemp, Agrow Consult International b.v., Niederlande

11:30 Uhr: Berufsständische Arbeit unter neuen politischen Rahmenbedingungen
Joerg Hilbers, Bundesfachgruppe Obstbau

14:00 Uhr: Markensorten als Überlebensstrategie? — Eine Betrachtung aus betriebswirtschaftlicher Sicht
Dr. Matthias Görgens, ESTEBURG Obstbauzentrum Jork

15:00 Uhr: Obstzüchtung – aktueller Stand und Perspektiven
Dr. Andreas Peil, JKI-Institut für Züchtungsforschung an Obst, Dresden-Pillnitz

16:30 Uhr: Deutsch-amerikanische Beziehung:

Wie sieht die Beziehung zwischen Europa und Amerika in Zukunft aus?
Prof. Dr. h. c. Martin H. Richenhagen, Topmanager und ehemaliger Chef des Landmaschenherstellers AGCO, USA

12. Januar 2022

8:30 Uhr: Neue Herausforderungen an Lagerung – Zukünftige Kältemittel sowie die Lagerfähigkeit von Honeycrisp-Kreuzungen und Erfahrungen mit Harvista (inkl. Verkostung)
Dr. Dirk Köpcke, ESTEBURG Obstbauzentrum Jork

10:00 Uhr: Birnenanbau und Vermarktung - Qualitätsmanagement einer Sorte am Beispiel QTee
Kris Wouters, Fruchthandel Wouter, Belgien

11:00 Uhr: Rationelle Betriebsführung im 12 ha-Betrieb – Mit wenig Arbeitskräften effektiv sein
Obstbau Christoph Dreissen

14:00 Uhr: Entwicklung einer mechanischen Mostobsternte
Prof. Dr. Peter Braun, Hochschule Geisenheim

15:00 Betriebsvorstellung: SachsenObst – Ein Obstbaubetrieb im Wandel der Zeit
Erik Buitenhuis, Vorstand/Geschäftsführer Obstbau bei Obstland Dürrweitzschen AG

16:15 Uhr: Pflück-Roboter: Status Quo
Dr. Ines Hanrahan, Washington Tree Fruit Research Commission (WTFRC), USA

17:15 Uhr: Agri PV — Ein Beitrag der Landwirtschaft zur Energieversorgungsteilnahme
Andreas Steinhüser, Fraunhofer ISE

Agri-Photovoltaik im Obstbau
Jürgen Zimmer, DLR Rheinpfalz

13. Januar 2022: Exkursion

8:30 Uhr Betriebsbesichtigung Obsthof Häger, Wachtberg- Fritzdorf

10:00 Uhr: Agri-Photovoltaik im Kernobstanbau: Biohof Nachtwey

12:30 Uhr: Imbiss und Ende der Veranstaltung

Tagungsgebühr:
Tag 1–3 gesamt: 360,00 €
Tag 1: 160,00 €
Tag 2: 160,00 €
Tag 3: 40,00 €

Anmeldung
Online-Anmeldung und Zimmerbuchung beim DLR Rheinpfalz bis spätestens 10. 12. 2021 unter folgendem Link: www.obstbau.rlp.de/Obstbau/Service/Termine

Weitere Informationen
…gibt es beim DLR Rheinpfalz, Klein-Altendorf, Tel.: 02225 98087 0, Fax: 02225 98087 66, E-Mail:dlr-3.koga@dlr.rlp.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf den Austausch untereinander von Angesicht zu Angesicht.
Ihr Team Obstbau des DLR Rheinpfalz und der Landwirtschaftskammer NRW