Obstanbau in Südtirol zu Unrecht diffamiert

Südtiroler Arbeitsgruppe Landwirtschaft
2038

Auf Basis einer Pressemeldung des „Umweltinstituts München“ (das entgegen seiner Namensgebung keine Forschungseinrichtung, sondern eine NGO ist) haben kürzlich die Süddeutsche Zeitung, der Bayerische Rundfunk und der (neue) Tagesschau-Podcast „11 KM“ die Apfelproduktion an den Pranger gestellt. Im Mittelpunkt stehen unsere Berufskollegen in Südtirol. Aber welcher Verbraucher differenziert da schon? Letztlich sitzen wir alle in einem Boot. Wieder einmal wurden aus korrekten und eigentlich sehr positiven Zahlen völlig falsche Schlüsse gezogen und der Obstanbau einmal mehr zu Unrecht diffamiert. Lesen Sie dazu die Stellungnahme der Südtiroler Arbeitsgruppe Landwirtschaft:

PDF mit der Stellungnahme

News & Infos

News & Infos

Kolloquium: „Pflanzenschutz im Obstbau im Wandel der Zeit“

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bereichs Pflanzenschutz im Obstbau hatte das Julius Kühn-Institut (JKI) am 13. September 2021 in den gerade fertig gestellten repräsentativen Neubau am Standort Dossenheim geladen.

Dr. Annette Urbanietz
2764
News & Infos

Apfelverteilaktion 2021

DANKE an alle, die die Apfelverteilaktion am 4. September zum Erfolg geführt haben!

Die Aktion war ein Riesen-Erfolg!

Fachgruppe OBSTBAU
2743
News & Infos

Mehr EU-Äpfel, massiver Ausfall bei Birnen

Die Wetterkapriolen beeinflussen auch die europäische Kernobsternte.

Helwig Schwartau
2363
News & Infos

Bundestagswahl 2021

Sieben Fragen von Obstbauern an die agrarpolitischen Sprecher*innen der Bundestagsfraktionen

Fachgruppe OBSTBAU
2585
News & Infos

Apfelverteilaktion

"Am 4. September steigt unsere deutschlandweite Apfelverteilaktion. Sind Sie dabei?"

Fachgruppe OBSTBAU
2673
Anzeige