Kernobst

Kernobst

Könnte es Zeit sein, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen und damit neue Apfelkonsumenten zu gewinnen?

Dr. Markus Kellerhals, Jonas Inderbitzin, Sarah Perren, Simone Schütz
1278
Kernobst

Die Baumstreifenpflege mittels Unterstockräumer, die dazu dient, Nährstoff- und Wasserkonkurrenz durch den unerwünschten Unkrautbewuchs zu unterbinden, ist mittlerweile eine praktikable Alternative zum Herbizideinsatz.

Jürgen Zimmer
1313
Kernobst

In unseren Obstbauregionen ist die Unterlage M9, häufig Typ T337, die Standard-Unterlage im Apfelanbau.

Dr. Walter Guerra, Gerhard Baab, Irene Höller, Lisa Klophaus
1339
Kernobst

Im zurückliegenden Jahr 2016 kam es in ganz Europa, einhergehend mit mehreren Hitzewellen, zum teils massiven Auftreten von Sonnenbrand an Äpfeln.

Döme Barna, Gerhard Baab
1324
Kernobst

Seit sechs Jahren wird das Thema „Maschineller Schnitt von Apfelanlagen“ versuchstechnisch bearbeitet.  

Andreas Hahn
1260
Kernobst

Seit 25 Jahren werden an der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern in Gülzow gelegentlich Apfelbäume umveredelt, um schneller Versuchsergebnisse von neuen Sorten zu erhalten.

Dr. Friedrich Höhne
1179
Kernobst

Die Pflanzenzüchtung steht immer wieder vor neuen Herausforderungen, wie beispielsweise den derzeit stattfindenden klimatischen Veränderungen.

Dr. Susan Schröpfer, Prof. Dr. Magda-Viola Hanke, Prof. Dr. Henryk Flachowsky
1214
Kernobst

Die schorfresistente Apfelsorte ‘SQ 159’ (Natyra®) wurde am Plant Research Institute (PRI) der Universität Wageningen gezüchtet und ist eine Kreuzung aus ‘Elise’ und dem Zuchtklon 1980-015-047.

Gerhard Baab
1232
Kernobst

Die bakterielle Krankheit Feuerbrand betrifft Kernobstgewächse und ist mit konventionellen Methoden des Pflanzenschutzes nur äußerst schwierig zu kontrollieren.

Dr. Giovanni Broggini, Dr. Markus Kellerhals, Eduard Holliger, Melanie Abt
1216
Kernobst

Schnittholz aus dem Obst- und Weinbau stellt in der EU bislang eine weitgehend ungenutzte Biomasseressource dar – und das trotz der großen Mengen, die jährlich anfallen: über 13 Millionen Tonnen Trockenmasse.

Dr. Sonja Germer
1217
Kernobst

Die technischen Möglichkeiten im Bereich der Obstlagerung haben sich in den letzten Jahren stetig intensiviert.

Prof. Dr. Dominikus Kittemann
1205
Anzeige