Beerenobst

Beerenobst

Im Heidelbeerbetrieb Blueberry Giant hat ein früher Hagel zu höheren Ertragsausfällen geführt, als dies zunächst erwartet wurde

Dr. Annette Urbanietz
999
Beerenobst

Der geschützte Anbau von Erdbeeren liegt in Deutschland weiter im Trend. Schon etwa 10 % der gesamten Anbaufläche von ca. 15.000 ha werden mittlerweile im Wandertunnel im Boden oder gar im Substrat kultiviert.

Arno Fried
959
Beerenobst

Eine sehr aufschlussreiche Weiterbildungsveranstaltung zum Thema Remontierende Erdbeersorten fand Ende August in Westfälischen Wettringen statt.

Dr. Annette Urbanietz
1113
Beerenobst

Aber auch im Anbau selbst hat sich in den letzten Jahren einiges verändert. Immer öfter werden Himbeeren in einer Long Cane-Kultur angebaut, auch wenn der „normale“ Freiland-Anbau derzeit flächenmäßig noch immer eine große Rolle spielt. 

Ulrich Bußmann
1189
Beerenobst

Im Kernobst sowie im Wein- und Zierpflanzenbau wird der Pflanzenwachstumsregulator Regalis® Plus bereits seit mehreren Jahren eingesetzt.

Anika Lüders, Dr. Rolf Hornig, Jan van Leeuwen
982
Beerenobst

Ein neues Projekt, das am JKI-Institut für Züchtungsforschung an Obst in Dresden-Pillnitz durchgeführt wird, untersucht die genetischen Ressourcen bei Himbeere und Erdbeere auf Widerstandsfähigkeit gegenüber der Kirschessigfliege (Drosophila suzukii).

Dr. Johanna Pinggera
1002
Beerenobst

Auf Island werden Erdbeeren gewerblich ausschließlich im geschützten Anbau produziert.

Christina Stadler
1011
Beerenobst

Himbeerfrüchte werden als Weichobst bezeichnet. Denn Beerenhaut und Fruchtfleisch sind sehr empfindlich.

Dr. Martin Pour Nikfardjam, Gunhild Muster
959
Beerenobst

„Thripse haben in den vergangen Jahren in Erdbeeren immer mehr Schäden gemacht“, erklärte Ludger Linnemannstöns vom Versuchszentrum Gartenbau Köln-Auweiler den Anlass, zu einem Thrips-Nachmittag einzuladen.

Dr. Annette Urbanietz
993
Anzeige