Kernobst

„Vielfalt statt Einfalt …“
Teil 12: „Außenwerbung“ für Obstanlagen: Feldraine, Hecken und Gehölzinseln

11/2019 -

Die Anbauflächen sind vielerorts begrenzt. Hofnahe, traditionell bewirtschaftete Flächen mit Realteilung werden deshalb schon immer intensiv genutzt.

Weiterlesen …

Ein fairer Preis für unsere Äpfel ist existenziell!

11/2019 -

Der Familienbetrieb Haas liegt oberhalb von Wasserburg, in Sichtweite zum Bodensee.

Weiterlesen …

Mit klassischer Züchtungsarbeit gegen den Klimawandel

10/2019 -

Am Obstversuchsgut Heuchlingen der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg (LVWO) werden seit dem Jahr 1997 Äpfel gezüchtet.

Weiterlesen …

Verschiedene Hagelnetzfarben im Apfelanbau

09/2019 -

Um die Jahrtausendwende ist in europäischen Obstanbaugebieten eine lebhafte Diskussion um die Hagelnetzfarben entstanden.

Weiterlesen …

Anbausysteme bei Birne

08/2019 -

Im modernen Erwerbsobstbau werden Birnen in Engpflanzungssystemen angebaut, um möglichst hohe Flächenerträge zu erzielen.

Weiterlesen …

Sonnenbrand bei Äpfeln – Entstehung und Gegenmaßnahmen

08/2019 -

Wie bereits der Begriff selbst verrät, wird diese Schädigung durch die Strahlungsenergie der Sonne verursacht. Ob und wann die Sonnenstrahlung effektiv zum Auftreten von Sonnenbrand führt, hängt allerdings von verschiedenen Faktoren ab.

Weiterlesen …

Präzise und schnell: Neuer Sensor für das Monitoring der Atmungsrate in der Obst- und Gemüselagerung

06/2019 -

Ein neues, von Wissenschaftlern und Technikern am Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie entwickeltes Sensorsystem misst im Lager oder in der Verpackung automatisch und kontinuierlich den Sauerstoffverbrauch und die Kohlendioxidproduktion von Frischeprodukten – schnell und präzise.

Weiterlesen …

Der JUTEK „Wind Master“

06/2019 -

Das Blütenfrostrisiko steigt zunehmend – bedingt durch Klimaveränderung und verfrühten Vegetationsbeginn.

Weiterlesen …

SweeTango®: Der frühe Tanz mit dem starken Crunch

05/2019 -

Die Apfelsorte ‘Minneiska’ (Züchtungsnummer MN1914) stammt von der Universität Minnesota aus einer Kreuzung der Eltern ‘Minnewasheta’ (Zesta!®) und ‘Honeycrisp’ (Honeycrunch®) im Jahre 1988.

Weiterlesen …

Zurück