Pillnitzer Obstbautage

Termin: 11.12.2018 - 12.12.2018

Ort: Sportpark Rabenberg, 08359 Breitenbrunn

Kontakt: Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, der Landesverband „Sächsisches Obst“ e.V. und der Verband ehemaliger Dresden-Pillnitzer

Seminargebühr: siehe Programmablauf weiter unten

Pillnitzer Obstbautage

 

Termin: 11. –12. Dezember 2018

Veranstalter: Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, der Landesverband „Sächsisches Obst“ e.V. und der Verband ehemaliger Dresden-Pillnitzer

Veranstaltungsort: Sportpark Rabenberg, 08359 Breitenbrunn

 

Die Veranstaltung dient der Weiterbildung der Erwerbsobstbauer und Obstbaufachkräfte. Im Mittelpunkt stehen Sortenwahl, Anbau und Pflege von Obst. Neben der Wissensvermittlung bieten die Pillnitzer Obstbautage eine gute Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern. Die Veranstaltung findet im Rahmen der mitteldeutschen Kooperation statt.

 

Programm

Dienstag, 11.12.18

10.00 Uhr: Begrüßung

Dr. Wolf-Dietmar Wackwitz, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

10.15 Uhr: Aktuelles aus der berufsständischen Arbeit

Gerd Kalbitz, Landesverband „Sächsisches Obst“ e.V.

10.30 Uhr: Marketing- und Kommunikationsaktion für deutsches Obst

Michael Legrand, Grünes Medienhaus

11.15 Uhr: Europäische Grundverordnung zum Datenschutz (DSGVO)

Kati Fichter, Sächsischer Landesbauernverband e.V.

12.15 Uhr: Ergebnisse der Apfelsortensichtung

Sylvia Metzner, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

13.30 Uhr: Arbeitswirtschaftliche Betrachtungen verschiedener Erntesysteme im Apfelanbau und arbeitswirtschaftliche Betrachtungen zum Erdbeeranbau

Dr. Renate Spraul – Arbeitswirtschaft im Gartenbau, Bad Wimpfen

15.00 Uhr: Apfelsortenzüchtung am Julius Kühn-Institut

Dr. Andreas Peil, JKI-Institut für Züchtungsforschung an Obst

16.00 Uhr: Erdbeersortenentwicklung bei Hansabred und Erdbeerzüchtung und Erdbeeranbau in China

Dr. Klaus Olbricht, Hansabred GmbH & Co. KG

17.00 Uhr: Ergebnisse der Erdbeersortensichtung

Dr. Gabriele Krieghoff, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

17.30 Uhr: Pflanzenschutz im Obstbau – gestern – heute – morgen

Dr. Alfred Trapp, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

 

Mittwoch, 12.12.2018

8.00 Uhr: Möglichkeiten der mechanischen Unkrautbekämpfung

Harald Rank, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

8.45 Uhr: Erfahrungen mit mechanischer Baumstreifenbearbeitung

Robert Körner, Obstland Dürrweitzschen AG

9.00 Uhr: Ergebnisse des Low-Residue-Versuchs in der Schweiz

Sarah Perren, Agroscope, Schweiz

9.45 Uhr: Pilotprojekt zur Pflanzenschutzmittel-Reduktion im Obstbau

Hans-Dieter Bierig, Obstland Dürrweitzschen AG

10.45 Uhr: Obstbau in Russland

Tobias Hahn, Christian Kröling und Rena Krauß, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

12.30 Uhr: Auswirkungen von Einzelreihenhagelnetzen auf Ertrag, Qualität und Vermarktungsergebnis bei Apfel

Christian Kröling, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

 

Kosten:

Tagungsgebühr:170,00 Euro (mit Übernachtung im EZ) bzw. 155,00 Euro (mit Übernachtung im DZ). In der Tagungsgebühr ist die Verpflegung enthalten.

 

Anmeldung

Ines Heine, Abteilung Gartenbau des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie,
Tel.: 0351 2612-8710, Fax: 0351 2612-8299,
E-Mail: ines.heine@smul.sachsen.de

Bitte beachten: Die Anmeldung im Sportpark Rabenberg erfolgt erst nach Eingang der Zahlung der Tagungsgebühr! Die Bezahlung der Tagungsgebühr am Veranstaltungsort ist nicht möglich.

 

Weitere Informationen

Dr. Gabriele Krieghoff, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie,
Tel.: 0351 2612-8707,
E-Mail: gabriele.krieghoff@smul.sachsen.de

Zurück