Ökologischer Obstbautag in Klein-Altendorf

Termin: 22.11.2018

Ort: DLR Rheinpfalz, Kompetenzzentrum Gartenbau Klein-Altendorf, Campus Klein-Altendorf 2, 53359 Rheinbach

Kontakt: Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Obstbau Rheinland Pfalz/Hessen

Seminargebühr: siehe Programmablauf weiter unten

Ökologischer Obstbautag in Klein-Altendorf

 

Termin: 22. November 2018

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Obstbau Rheinland Pfalz/Hessen

Veranstaltungsort: DLR Rheinpfalz, Kompetenzzentrum Gartenbau Klein-Altendorf, Campus Klein-Altendorf 2, 53359 Rheinbach

 

Programm:

8.00 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer, Begrüßungskaffee

8.30 Uhr: Eröffnung

Durch die Veranstalter

8.40 Uhr: Die Pflanzenschutzsaison 2018

Jürgen Zimmer, DLR Rheinpfalz

9.00 Uhr: Gesetzliche Zulassungssituation von

Pflanzenbehandlungsmittel

Marcel Trapp, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

9.30 Uhr: Mehrgefahrenversicherung: Eine zusätzliche Alternative für einen Schutz vor Schäden im Obstbau

Thomas Gehrke, Vereinigte Hagelversicherung VVaG, Giesen

10.35 Uhr: Trends bei den Apfelneuheiten

Gerhard Baab, DLR Rheinpfalz

11.30 Uhr: Anwendung des Apfelwicklergranulovirus im Kernobstanbau

Prof. Dr. Johannes Jehle, JKI Darmstadt

13.45 Uhr: Invasive Insektenarten sind auch im Obstbau auf dem Vormarsch – Schadbild, Schäden, Regulierungsmöglichkeiten

Werner Dahlbender, DLR Rheinpfalz

14.15 Uhr: Potenziale und Praxisprogramm zur Erhöhung der ökologischen Vielfalt in Erwerbsobstanlagen und Streuobstwiesen – Projektstand Regio West – Erste Tendenzen bei der Nützlingsfauna und tierischen Schaderregern

Martina Zimmer, Uni Hohenheim

14.35 Uhr: Sprühgeräte im Obstbau Stand der Technik – Gesetzliche Rahmenbedingungen

Felix Ruppert, DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück und Werner Dahlbender, DLR Rheinpfalz

15.00 Uhr: Betriebsvorstellung: Cochems – Biologischer Obstbau

Daniel Cochems, Kobern-Gondorf

16.15 Uhr: Aus dem Versuchswesen des DLR Rheinpfalz

• Versuche zur Schorfbekämpfung

• Applikationsversuche zur Phytotoxizität bei Natyra

• Regulierung der Kirschessigfliege

• Auswirkungen des mechanischen Schnitts u. a. auf die Schaderreger und Schädlingspopulation

Jürgen Zimmer, Christina Nettekoven, Martin Weltzel, DLR Rheinpfalz

 

Die Tagung ist eine anerkannte Fortbildungsveranstaltung Sachkunde im Pflanzenschutz.

Im Anschluss der Veranstaltung findet die Mitgliederversammlung der Föko West statt (Anmeldung separat).

 

Anmeldung

Bis Freitag, den 16. November 2018, an: DLR Rheinpfalz, Kompetenzzentrum Gartenbau Klein-Altendorf (KoGa), Jürgen Zimmer, Campus Klein-Altendorf 2, 53359 Rheinbach, Fax: 02225 98087-66, E-Mail: juergen.zimmer@dlr.rlp.de

 

Kosten

Teilnahmegebühr (inkl. Verpflegung): 35,– EUR pro Person – für Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft ökologischer Obstbau Rheinland-Pfalz/Hessen; 45,– EUR pro Person – für Nichtmitglieder

Zurück