Ökologische Beerenobsttagung

Termin: 10.02.2019 - 11.02.2019

Ort: LVWO Weinsberg, Traubenplatz 5, 74189 Weinsberg

Kontakt: FÖKO in Zusammenarbeit mit dem bundesweiten Arbeitskreis Bio-Beeren.

Seminargebühr: siehe Programmablauf unten

Ökologische Beerenobsttagung

 

Termin: 10. und 11. Februar 2019

Veranstalter: FÖKO in Zusammenarbeit mit dem bundesweiten Arbeitskreis Bio-Beeren.

Veranstaltungsort: LVWO Weinsberg, Traubenplatz 5, 74189 Weinsberg

 

Programm:

Sonntag, 10. Februar 2019

ab 18.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen im Hotel Rappenhof

ab 19.30 Uhr: Bio-Beerenanbau in Patagonien

Conrad Adrion, LVWO Weinsberg

 

Montag 11. Februar 2019

8.30 Uhr: Begrüßung

Reinhard Ortlieb, FÖKO und bundesweiter AK Bio-Beeren

Grußwort

Dr. Dieter Blankenhorn, LVWO Weinsberg

8.50 Uhr: Betriebsvorstellung: Wildbeerenanbau

Simon Räss, Benken, Schweiz

9.50 Uhr: Aktuelle Erfahrungen mit Minikiwis

Alexander Zimmermannn, LWG Veitshöchheim

10.55 Uhr: Ergebnisse aus den aktuellen Erdbeer-Sortenversuchen an der LVWO Weinsberg

Barbara Pfeiffer und Stefan Volgenandt, LVWO Weinsberg

11.25 Uhr: Vorstellung des EIP-Projektes: „Zukunftsperspektiven im Anbau und der Vermarktung von regional erzeugtem ökologischem Beerenobst“

Conrad Adrion und Stefan Volgenandt, LVWO Weinsberg, Johanna

Brenner, WINO, Brackenheim, Reinhard Ortlieb, Stuttgart

12.10 Uhr: Wirkungsweise ausgewählter Bio-Pflanzenschutzmittel im Beerenanbau und deren optimale Anwendung

Jochen Bayer, Biofa, Münsingen

13.40 Uhr: Optimale Gestaltung wichtiger Parameter zur Kurz- und Langzeitlagerung von Beerenobst

Rolf Kirchhof, Obstbauversuchsring des Alten Landes e.V., Jork

14.25 Kirschessigfliege – aktueller Überblick

Philipp Hudelist, BÖO e.V., Weinsberg

15.00 Uhr: Grundlagen zur Bewässerungstechnik in ökologisch wirtschaftenden Betrieben

Andreas Müller, NüPA GmbH Karlsruhe

15.45 Gute Bedingungen für den Nützlingseinsatz schaffen – was können Betriebe optimieren

Markus Hilgensloh und Thomas Müller, NüPA GmbH Karlsruhe

 

Kosten

90,– Euro€ p. P. Tagungsgebühr (inkl. Tagungsverpflegung)

für FÖKO-Mitglieder; 110,– Euro für Nichtmitglieder

 

Anmeldung

Per Fax oder E-Mail bitte bis spätestens 28. 1. 2019 an: FÖKO e.V., Fax: 03222 6845017,
E-Mail: foeko@foeko.de. Bitte unbedingt Rechnungsadresse angeben!

 

Weitere Informationen

Angelika Stülb-Vormbrock, Fördergemeinschaft Ökologischer Obstbau

 

Zurück