2. Niedersächsische Streuobsttagung

Termin: 29.07.2021

Ort: Auf einem Streuobstwiesenbetrieb in Walsrode Die professionelle Vermarktung von Streuobst ist Schwerpunkt der „2. Niedersächsischen Streuobsttagung“. Experten werden über die einzelnen Aspekte der Vermarktung sprechen.

Kontakt: Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen

Seminargebühr: Die Teilnahme an der „2. Niedersächsischen Streuobsttagung“ ist kostenlos. Der Kostenbeitrag für die Verpflegung beträgt 40,– Euro.

2. Niedersächsische Streuobsttagung

 

Termin: 29. Juli 2021

Veranstalter: Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen

Veranstaltungsort: Auf einem Streuobstwiesenbetrieb in Walsrode

Die professionelle Vermarktung von Streuobst ist Schwerpunkt der „2. Niedersächsischen Streuobsttagung“. Experten werden über die einzelnen Aspekte der Vermarktung sprechen.

 

Programm

10.00 Uhr: Grußworte

Barbara Otte-Kinast, Niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Frank Doods, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

10.30 Uhr: Einführung in die Tagung

Sabine Washof, BUND LV Niedersachsen; Maximilian Heller, KÖN; Frank Baars, Streuobstwiese Baars

11.00 Uhr: Rock die Streuobstvermarktung – Inwertsetzung durch Wertschätzung

Jürgen Krenzer, Krenzers Rhön

12.00 Uhr: Die wichtigsten Bausteine einer erfolgreichen Vermarktung von Streuobstprodukten

Lukas Küttner, Ostmost Streuobstwiesen Manufaktur Berlin

14.00 Uhr: Kurzberichte aus der praktischen Streuobstvermarktung, Fachgespräche und Diskussion „Zukunft der Streuobstvermarktung“ und „Zertifizierter, regionaler Streuobstsaft“

Andreas Creydt, Creydt Fruchtsaft, Dassel/Landkreis Northeim

Vom Baum in die Flasche

Frank Baars, Streuobstwiese Baars

Solidarische Vermarktung von Streuobst

Sonja Biewer, Streuobst Solawi

16.00 Uhr: Streuobstbau ist wirtschaftlich – man muss nur in Prozessen denken. Erkenntnisse eines Streuobstunternehmers“

Dr. Martin Barde, Obst-Werkerei, Lübeck

 

Kosten:

Die Teilnahme an der „2. Niedersächsischen Streuobsttagung“ ist kostenlos.

Der Kostenbeitrag für die Verpflegung beträgt 40,– Euro.

 

Anmeldung und weitere Informationen:

Im Internet unter www.oeko-komp.de/veranstaltung/streuobsttagung/ oder unter
Tel. 04262 9593-74,
m.heller@oeko-komp.de

Zurück